Refsheet-Universität-Zurich-Irchel-Institut-Chemie

Schweiz

Universität Zürich – Campus Irchel – Institut für Chemie

Projektbeschreibung

Auf dem Campus Irchel der Universität Zürich entsteht ein neues Labor mit einer Nutzfläche von rund 14‘000 m2. Die Einrichtungen werden hauptsächlich für neue Labors des Bereiches Chemie genutzt.

Es werden unter anderem erschütterungssensitive Kernspinresonanzspektroskope (NMR) für die Analyse sehr kleiner Moleküle eingesetzt.

Mit VIBRAX®PUR Schwingungsdämmmatten wurden durch mageba die Lastverteilungsplatten der empfindlichen NMR-Geräte akustisch entkoppelt um sie vor Schwingungseinwirkungen zu schützen. Die einwandfreie Funktion der empfindlichen NMR-Anlagen kann somit gewährleistet werden.

Gelieferte Produkte

Die insgesamt rund 500 m2 VIBRAX®PUR Lager wurden entsprechend den charakteristischen Belastungen so ausgewählt, dass die verschiedenen Lastzonen die gleichen Durchbiegungen aufweisen und die Anforderung an die vertikale Eigenfrequenz der Lagerung eingehalten wird.

Die niedrige Abstimmfrequenz (ca. 10 Hz) machte eine überaus sorgfältige Konzeption der Lagerung erforderlich. Um dies auch vor Ort während der Montage gewährleisten zu können, wurde der gesamte Einbau der Schwingungsisolation von Qualitätssicherungsmassnahmen der ­mageba begleitet.

Refsheet-Universität-Zurich-Irchel-Institut-Chemie-installation

VIBRAX®PUR Schwingungsdämmmatten während der Montage

Refsheet-Universität-Zurich-Irchel-Institut-Chemie-vertikale-installation

VIBRAX®PUR Elastomermatten zur vertikalen Entkopplung

Key Data

Produkt:

VIBRAX®PUR Schwingungsdämmmaten

Einbaujahr:

2020

Ort:

Zürich

Struktur:

Stahlbetontragwerk

Fertigstellung:

2020

Eigentümer:

Universität Zürich

Baufirma:

Landolt + Co. AG Bauunternehmung

Ingenieur:

Flückiger + Bosshard AG